Ausritte

 
pause «
  /  
»

Wir bieten Ausritte mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und unterschiedlicher Dauer für geübte Reiter und Anfänger an. Los geht’s von der Fattoria Voltrona durch die toskanische Landschaft mit ihren Weinbergen, Olivenhainen und Wäldern. Bergauf auf einer Zypressenallee wie aus dem Bilderbuch erreicht man die höchste Stelle des Hügels mit einer einmaligen Aussicht auf San Gimignano und die Fattoria Voltrona.

Wir organisieren die Ausritte für Reitergruppen mit Begleitperson. Da wir jedem Reiter genügend Zeit widmen und einen persönlichen Service anbieten möchten, sind die Gruppen klein: maximal 6 Reiter.

UNSERE PFERDE SIND ISLANDPFERDE; sie haben „5 Gänge“!

Das Islandpferd ist intelligent, vielseitig, sanft und stark; es gibt es in vielen verschiedenen Farben und dieses Pferd besitzt alle Eigenschaften eines wahren Freundes. Unsere Pferde sind sichere und leicht zu reitende Tölter, lebenslustig und willig wie es sich für gute Reitpferde gehört.

Islandpferde sind im Reittourismus eine bereits bewährte Tradition. Sie sind beliebt bei allen, egal, ob Sie Pferde für Anfänger und Kinder oder für geübte Reiter suchen.

Der sanfte Charakter, die ruhige Natur, das sanfte Temperament und die äußerst angenehme und in der Pferdewelt einzigartige Gangart des Tölts werden von mehr als hunderttausend Islandpferde-Fans in aller Welt geschätzt. Das Islandpferd läuft nicht nur im Schritt, Trab und Galopp, sondern besitzt zwei weitere Gangarten: „Tölt“ und einen schnellen Passgang. Der „Tölt“ ist eine schnelle Gangart im gleichmäßigen Vierertakt, sehr graziös und weich, bei der der Reiter nicht aus dem Gleichgewicht kommt. Bei dieser Gangart fehlt das typische Auf und Ab des herkömmlichen Trabs. Deshalb ist es nicht übertrieben, wenn man von „Pferden mit 5 Gängen“ spricht.

In ganz Italien gibt es ca. 350 Islandpferde, 90% davon in Südtirol. In vielen nordeuropäischen Ländern vor allem in Schweden, Dänemark und Deutschland, aber auch in Amerika, Florida und Kalifornien ist das Islandpferd sehr beliebt.